Mit dem Wanderklub im Böhmerwald

Mit dem Wanderklub im Böhmerwald

Der nächste Wandertermin war am 5-7.1.2018. Dieses Mal haben wir die Schönheit des Böhmerwaldes begutachtet.

Am ersten Morgen war unser Ziel der Selbstbedienungsladen, wo wir unser Frühstück und andere Sachen für die kommenden Tage eingekauft haben. Von dort sind wir mit dem Taxi zum Bahnhof gefahren. Später sind wir mit der Zug- Linie, die von der Gesellschaft GW line geführt wird, ins Schwarzen Kreuz (Černý Kříž) angekommen, was eine Ortschaft von 16 Bürgern ist. Hier bewunderten wir die winterliche Landschaft entlang des Flusses Kalte Moldau (Studená Vltava) und sind mit dem Zug ins Neue Tal (Nové Údolí) weitergefahren. Und weil wir an der Grenze waren, entschieden wir unsere deutschen Nachbarn zu begrüßen. Wir sind bis zum Dorf Haidmühle gewandert und nach dem Mittagessen sind wir um Stožka herum gegangen, wo wir in den Zug nach Lipno zurückgefahren sind und da, den Tag, mit dem Abendessen, beendet haben.

Am zweiten Tag sind wir zum Baumwipfelpfad gegangen. Wir haben uns gut amüsiert, wäre der Nebel nicht gewesen. Nach dem Einkauf von Souvenirs sind wir traurig nach Budweis gefahren und von dort aus nach Prag.

Auch wenn das Wetter sehr kalt war, war alles ein schönes Erlebnis und hatten viel Spaß, sei es beim Wandern oder in der Hütte gewesen. Allen hat es uns sehr gefallen und wir freuen uns Lipno wieder zu besuchen.

Alex Hein und Karin Miklóšová

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.